Die Kinder säen, ernten, dreschen, reinigen und backen sich ihr Müsli

Ende Juli war es so weit. Aus dem ausgesäten Hafer wurde schließlich Müsli für die Kinder der fünf Grundschulklassen aus Buchbach und die Kinder des Waldorfkindergarten Felizenzell. Im Frühjahr hatten sie den Hafer gesät. Nun kamen sie auf den TAGWERK Biolandhof Hundmeyer, um „ihren“ Hafer händisch zu dreschen, zu reinigen und aus dem geputzten Hafer ihr eigenes Müsli zu backen.
Damit vollzogen sie mit ihrem Hafer den Weg, der auch zu einem regionalen Granola oder Krundy der Firma Barnhouse in Mühldorf verarbeitet wird. Übrigens der Weg des Hafers wird auf der Seite der Öko-Modellregion Isental von der Saat bis zur Verarbeitung Schritt für Schritt verfolgt: http://www.oekomodellregionen.bayern/projekt/wie-kommt-der-hafer-in-mein-muesli-der-weg-des-getreides/

TAGWERK - Unsere Bio Nachbarn