Termine

Terminkalender

Samstag, 16. September 2017, 09:30
Geführter Radltag durch die Öko-Modellregion Waginger See - Rupertiwinkel
Biohof Hans Glück, Grassach 15, 84529 Tittmoning
 

 – eine kulinarische Genussreise zu Biohöfen und ins Hofcafe mit abendlicher Wiesenprämierung

 

In der Ökomodellregion Waginger See – Rupertiwinkel gibt es vielfältige kulinarische Genüsse vom Bio-Bauernhof zu entdecken. Was heißt eigentlich bio? Auf einem entspannten Fahrradausflug zu verschiedenen Biohöfen erkunden wir, wie die Tiere gehalten werden und wie Lebensmittel mit hoher Qualität entstehen. Krönender Abschluss des Tages ist das Bio-Buffet im Hofcafé und die anschließende Prämierung der Sieger des Wiesenwettbewerbs.

 

09:00 Uhr
Wir beginnen den Tag mit einem üppigen Spätaufsteherfrühstück auf dem Hof von Hans Glück in Grassach bei Tittmoning und erfahren etwas über die Herstellung seiner vielfältigen Hofprodukte. Dort ist auch die Fotoausstellung zum diesjährigen Wiesenwettbewerb zu besichtigen.

10:30 Uhr
Wir radeln über das Quellgebiet von Maria Ponlach vorbei an der Tittmoninger Burg und bergab in die Salzachau zum Biohof Maier in Waldering.

11:30 Uhr
Junglandwirt Andi Maier baut viele Biomarktfrüchte an und hält Mutterkühe. Bei ihm verkosten wir die „Waginger See Hoibe“ aus seiner Braugerste, dazu gibt es frisch gebackenes Flaschlbrot vom Laufener Landweizen. Um 12.15 Uhr starten wir in Richtung Kay (mit ersten Steigungen).

13:00 Uhr
Hans und Dorothee Englschallinger stellen uns ihren klassischen Biomilchviehbetrieb mit Weidehaltung vor. Gutes aus ihrer Biomilch steht zur Stärkung vor der Weiterfahrt bereit, denn in Richtung Kettenberg (ab 13.30 Uhr) geht es noch ein paarmal gemäßigt bergauf.

14.30 Uhr
Sebastian Kettenberger zeigt uns, wie sein Geflügel und seine Puten mit Auslauf gehalten werden –  darunter Kostbarkeiten wie das Perlhuhn. Wir werfen einen Blick auf seine Ferkel von der seltenen schwarzen Alpensau. Um 15.30 Uhr brechen wir nach Mühlham auf.

16:00 Uhr
Ankunft im idyllischen Garten des Hofcafes Mühlradl in Mühlham. Durchatmen, erholen, zusammensetzen…eine Musikgruppe spielt für uns auf. Die hofeigene Wasserrutschbahn und weitere Attraktionen des Hofcafes sorgen für viel Spaß und Abwechslung, für Erwachsene und Kinder.

17:00 Uhr
Festlicher Abschluss ist das Genussbuffet mit Produkten heimischer Biohöfe und selbstgemachtem Bioeis vom Hofcafe Mühlradl. Wer mag, ist herzlich zum anschließenden Abendprogramm mit Fachvorträgen und der Prämierung der schönsten Wiesen in der Ökomodellregion eingeladen. Es wird aber auch eine begleitete Rückkehr zum Biohof Glück angeboten.

18:30 Uhr
findet die feierliche Preisverleihung zum ILE-Wiesenwettbewerb in der Ökomodellregion statt. Nach den Grußworten informiert ein Vortrag der Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege in Laufen und des Landschaftspflegeverbands über die botanischen Schätze auf unseren heimischen Wiesen. Die Sieger im Wiesenwettbewerb werden ausgezeichnet und wir lassen den Tag gemeinsam ausklingen.

Um ca. 20.30 Uhr
fahren wir nach Grassach als begleitete Radlgruppe zurück (3,5 km; ca. 10 min). Bei Bedarf nutzen wir für die Rückfahrt eine Transportgelegenheit.  

Strecke: Gesamtlänge 28 km, teils eben, teils hügelig, 350 Höhenmeter. Bei Regen wird die Tour verkürzt bzw. gibt es für den Notfall eine Transportgelegenheit.

Weitere Infos: oekomodellregionen.bayern oder wagingersee-rupertiwinkel.de

Teilnahmegebühr: für Paare oder Familien mit Kindern unter 14 Jahren 80 €,  für Familien mit einem oder zwei Kindern ab 14 Jahre 90 €, sonst 45 € pro Person. Enthalten sind die Kosten für das Bio-Frühstück, die Hofverkostungen und das Bio-Genussbuffet sowie für die begleitete Radtour. Nicht enthalten sind die Getränke während der Radtour sowie im Hofcafe. Kinder bis 13 Jahre kostenlos. Wir empfehlen ein Mountainbike oder Trekkingrad, da einige Wald- und Schotterwege dabei sein werden, sowie Getränke für unterwegs, Radhelm und unbedingt warme (Regen-)Kleidung! Für gute Radlbeleuchtung oder Stirnlampen sorgen, da es früh dunkel wird.

Anmeldung per E-Mail bis zum 6. September an: Alexandra Huber, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel.: 08685/ 779 3960. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt!

Veranstalter sind die drei Regionalinitiativen Integrierte ländliche Entwicklung Waginger See-Rupertiwinkel (ILE), die LAG LEADER Traun-Alz-Salzach und die Ökomodellregion.

 

 

 

 
 
 
 
 
TAGWERK - Unsere Bio Nachbarn