Termine

Terminkalender

Freitag, 16. Februar 2018, 19:30
Blühende Landschaften und Gärten - Insektenfreundlicher Garten
Gasthaus Willis-Sengmüller, 84428 Ranoldsberg
 

Vortrag der Bienensachverständigen Maria Lohmeier

Sicherlich hat uns alle das Ende 2017 veröffentlichte Ergebnis von Studien über das Insektensterben aufhorchen lassen. Es besagt, dass wir seit 1989 über drei Viertel der Insektenmasse verloren haben. Ob nun diese Zahl genau zutrifft oder nicht - klar ist, dass die Insekten heute deutlich weniger sind als noch vor 20 Jahren. Man braucht nur die Windschutzscheiben unserer Autos im Sommer anzusehen - da sind im Vergleich zu früher keine Insekten mehr zu finden.

Wozu brauchen wir Insekten?

Insekten bilden das Fundament eines gesunden Ökosystems. Sie sind nicht nur die wichtigsten Pflanzenbestäuber, sondern regulieren auch Schädlinge und dienen zahlreichen anderen Arten als Futter. Weniger Insekten bedeuten deshalb weniger Fische, Frösche, Eidechsen, Vögel und Säugetiere. Wenn das Fundament wegbricht, wie es die neue Studie nahelegt, dann droht das ganze Gebäude - unser gesamtes Ökosystem - einzustürzen.

Von den Insekten wird zudem ein Großteil der weltweiten Bestäubungsleistung erbracht. Ob Kirschen, Äpfel, Mandeln, Tomaten, Kürbisse oder Erdbeeren: ohne tierische Bestäuber nehmen die Erntemengen und die Qualität der Früchte drastisch ab.

In dem Vortrag wird Maria Lohmeier über die Möglichkeiten informieren, wie wir als Haus- und Gartenbesitzer durch gezielte Auswahl von Blühpflanzen zum Überleben der Insekten beitragen können.

Der Reichtum der Natur ist die Grundlage unseres Wohlergehens. Das Verschwinden der Insekten ist eine nachdrückliche Warnung. Wir dürfen sie nicht in den Wind schlagen.

Veranstalter:
Gartenbauverein Buchbach e.V.

 

 

 
 
 
 
 
TAGWERK - Unsere Bio Nachbarn
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.