Gärtnerei Isental

Gärtnerei an der Isen ...von Avantiandi und dem Gemüse

Gärtnermeister Andi Landshammer gehört zum ganz alten TAGWERK-Inventar. Seine ersten Schritte im Gemüsebau unternahm der gelernte Landschaftgärtner von Christa und Franz Leutner in Prenning bei Dorfen. Dort hatte die TAGWERK-Genossenschaft in den Anfangsjahren ihren Sitz. Später zog Andi nach Hodersberg bei St. Wolfgang, auf den Hof der TAGWERK-Hofkäserei von Georg Hartinger und gründete dort seine eigene Bioland-Gärtnerei. Im Winter 2013/2014 siedelte er und seine Familie nach Watzling bei Dorfen um, wo sie eine verlassene Hofstelle erwerben konnten. Andi wollte eigenen Grund besitzen, um die Gärtnerei und den Wohnbereich so gestalten zu können, wie er es für seine Familie und seinen Betrieb für richtig hielt.

Die Gärtnerei an der Isen ist als Gärtnerei sehr breit aufgestellt. Neben zwei TAGWERK-Läden werden in erster Linie Ökokisten und Wochenmärkte mit allem versorgt, was das Herz begehrt: frische Kräuter, Salate und Fruchtgemüse. Sogar mit eigenen Frühkartoffeln werden die Kunden überrascht.

Auf dem eigenen Grund gibt es wunderbar ebene Flächen und lockere Böden. In vier Folienhäusern mit rund 2.000m² und ca. 6 ha Freiland wird nun Gemüse zertifiziert ökologisch nach den Bioland-Richtlinien angebaut. 

 

TAGWERK - Unsere Bio Nachbarn
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.