In der TAGWERK Biometzgerei wird eines von "Bayerns besten Bio-Produkten" hergestellt. Der Rosmarinschinken der TAGWERK Biometzgerei in Niederhummel zählt zu den drei Gold-Gewinnern bei der Internationalen Grünen Woche in Berlin. Neben der TAGWERK Biometzgerei erhielt auch der TAGWERK-Betrieb von Stefan Schmutz und Julia Reimann ("Chiemgaukorn") Gold mit dem "Chiemgauer Knuspertaler Gemüsegarten". Die Firma Barnhouse gewann Bronze für ihr Produkt "Granola Saaten". Dieses ist mit 100% TAGWERK-Hafer entstanden als Partnerprodukt mit den Öko-Modellregionen "Isental" und "Waginger See-Rupertiwinkel".
Die Sieger des von der Landesvereinigung für den ökologischen Landbau in Bayern zum fünften Mal verliehenen Preises waren zuvor von einer Jury ausgewählt worden. Neben Geschmack und Aussehen waren für die Auswahl Kriterien wie regionaler Rohstoffbezug, Qualität, soziales Engagement des Unternehmens und aktive Beiträge zu Umwelt- und Naturschutz ausschlaggebend. Landwirtschaftsminister Helmut Brunner übergab die Auszeichnungen.
In der TAGWERK Biometzgerei werden ausschließlich Tiere von TAGWERK-Bäuerinnen und -Bauern geschlachtet. Das Vieh hat damit eine kurze Anfahrt und verbringt die letzten Tage in einem eigens eingerichteten Stall. Alles geschieht möglichst stressfrei. Vorbildlich ist das Unternehmen auch, was den Energieverbrauch angeht.

TAGWERK - Unsere Bio Nachbarn

Unsere Website verwendet ausschließlich Session-Cookies zur Sitzungssteuerung (notwendig insbesondere bei Login/Logout-Prozessen), jedoch keine Tracking-Cookies oder andere Cookies von Drittanbietern.
Wenn Sie die Speicherung von Cookies ablehnen, ist kein Login in den internen Bereich mehr möglich.