Wer den menschenverursachten Klimawandel leugnet, sieht weg und verdrängt die vielleicht größte Herausforderung, mit der Umwelt, Natur und Mensch bisher kämpfen mussten. Flutkatastrophen, Starkregen, Dürreperioden, Orkane, Überschwemmungen - All das gehört inzwischen zu einer Normalität, die eigentlich keinen Platz zum Zweifeln lässt.

Die Starkregenfälle im Juni sorgten für massive Überschwemmungen in Bayern. Unzählige Menschen waren betroffen. Darunter auch Beate Mayer und Sepp Keil. Die Spargelinsel in Kapfelberg bei Kehlheim liegt direkt an der Donauschleife. Rund 30 Hektar Land mit verschiedenen Ackerfrüchten wurden überschwemmt. Darunter auch die Bio Erdbeeren, erntereif und von hervorragender Qualität. "Wir haben einen Ernteausfall bei den Bio Erdbeeren auf drei Hektar", berichtet Beate Mayer. "Das ist schon ein herber Verlust und einfach traurig."

Seit Mitte des 20. Jahrhunderts haben sich oberflächennahe Luftschichten der Kontinente und Ozeane der Erde deutlich erwärmt. Wir nehmen den Klimawandel durch die Zunahme von heißen Temperaturextremen, dem Anstieg des Meeresspiegels und den oben genannten Wetterphänomenen wahr.  Der Klimawandel wirkt sich jedoch auf das gesamte Ökosystem aus. Durch die Erderwärmung verändert sich die gesamte atmosphärische Zirkulation. Dadurch wandelt sich die Niederschlagsverteilung. Das Abschmelzen der Gletscher und des polaren Eises lassen den Meeresspiegel ansteigen. Die Vegetationszonen verschieben sich. Das wiederum hat Auswirkungen auf Flora und Fauna. 

Der Klimawandel kommt bei jedem von uns auf vielfältige Weise an. Es ist wesentlich für die gesamte Entwicklung, dass wir alle uns engagieren und dem aktiv entgegenwirken.

Hier einige Eindrücke  von der Überschwemmung auf dem Biolandhof Sepp Keil.

 

  • Flut_Erdbeere_04
  • Flut_Erdbeere_05
  • Flut_Erdbeere_06
  • Flut_Erdbeere_01
  • Flut_Erdbeere_02
  • Flut_Erdbeere_03

Nächste Termine

16. Juli 2024 | 18:30Sommerkonzert
21. Juli 2024 | 10:00Besichtigung der Obstbaum-Manufaktur Heim in Mauern
24. Juli 2024 | 10:00Wie schmeckt unser Acker?
TAGWERK - Unsere Bio Nachbarn

Unsere Website verwendet ausschließlich Session-Cookies zur Sitzungssteuerung (notwendig insbesondere bei Login/Logout-Prozessen), jedoch keine Tracking-Cookies oder andere Cookies von Drittanbietern.
Wenn Sie die Speicherung von Cookies ablehnen, ist kein Login in den internen Bereich mehr möglich.